Nummer 840 aus Box 34

.

Sir Henry

Rasse: Labbi-Mix

Grösse: Mittel! Wir können keine genauen Angaben zu den Größen der Hunde machen. Die Größen sind geschätzt.

Alter: geboren ca. 2013

Up-Date, 09.12.2016

Notfall….Es wird Zeit für ihn……..!

Noch immer sitzt dieser so treue und liebe Junge hinter Gitter…. noch immer sucht er bei den Pflegern liebevoll die Aufmerksamkeit die er so vermisst… und wieder muss er einen Winter auf harten , feuchten und kalten Beton ertragen…. Für uns ist Sir Henry zu einem Notfall geworden, denn das grauenvolle "Betonleben" hinter Gitter macht ihm langsam zu schaffen…., er zieht sich mehr und mehr zurück und fängt an sich aufzugeben… Sir Henry hat aufgehört sich zu freuen wenn die Pfleger ihm Futter bringen, er liegt traurig in seiner Ecke und es kostet viel Überredungskunst ihn zum futtern zu bewegen…, so die traurigen Neuigkeiten von ihm aus Italien….. Der arme Junge leidet sehr…, doch wofür kämpfen an einem trostlosen Ort, wo sich doch die Gittertüren hinter den Menschen schliessen und er doch nie mit ihnen gehen darf…. Wie lange erträgt eine Hundeseele?….Sir  Henry ist ein sehr lieber und sensibler Hundejunge und wir denken, dass er diesem grauenvollen Ort nicht mehr sehr lange ertragen wird und will…. Wir möchten für ihn kämpfen und werden nicht aufgeben…, wo sind seine Menschen? Wo sind die Labbi-Fans, die diese sensible und liebevolle Rasse kennen? Ein treuer Weggefährte und liebevoller Begleiter, anhänglich und unendlich dankbar, ist dieser Junge für jede noch so kleine Zuwendung…, er ist gerade einmal 3 Jahre alt und macht den Eindruck als sei er 10…. Bitte wer ändert das und macht diesen lieben Jungen wieder glücklich? Viele seiner Leidensgenossen harren an diesem grauenvollen Ort aus…, manche sind stark und ertragen lange, doch manche resignieren schneller, denn kleine  und sensible Seelen gehen schneller kaputt an diesem Ort…. Wir hoffen von Herzen, dass endlich liebe Menschen diesen Schatz für sich entdecken ….ein trauriger Schatz, der mit Sicherheit in einem Zuhause als Familienmitglied wieder leuchten wird… Wollen Sie nicht diese Familie sein? Wenn ja, dann melden Sie sich doch bitte bei uns!

Seine Geschichte:

Dieser arme Labbimix-Rüde hat eine besonders dramatische Geschichte:

Man nahm ihn und schmiss ihn über eine Brücke ins eiskalte Wasser........ es ist unfassbar, was Menschen den Tieren antun. Mit letzter Kraft konnte er sich ans Ufer retten und Leute, die alles beobachtet hatten, brachten ihn sofort zum Tierarzt. Mittlerweile konnte der arme Kerl sich nicht mehr bewegen. Er war in einem Schockzustand, der lange anhielt. Natürlich konnte kein Besitzer ausfindig gemacht werden und so landete er dann im Hundelager. Dort glaubte man, dass er wohl für immer gelähmt bleiben würde, doch, er scheint ein Kämpfer zu sein und siehe da, nach einiger Zeit begann er wieder, sich zu erholen und nach ein paar Wochen konnte er sich wieder normal bewegen. Wir finden, wenn einer eine tolle Familie verdient hat, dann ist es dieser arme Kerl, der so einen starken Lebenswillen hat und sich ins Leben zurückgekämpft hat sein Leben nicht an diesem armseligen elenden Ort beenden soll. Er ist verträglich mit Hündinnen, bei Rüden ist er extrem futterneidisch. Mit Menschen ist er sehr sehr lieb und anhänglich.

Unsere Hunde werden nur nach vorheriger Kontrolle mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Die Tiere erhalten vor Ausreise ihre Impfung, EU-Pass, Chip, gegebenenfalls Sterilisation (außer bei Welpen) sowie eine Behandlung gegen Parasiten.

Besuchen Sie uns auf Facebook:

https://www.facebook.com/groups/Adozioni.del.cuore.italien/

Haftungsausschluss:

Das Verfälschen und Verändern von Text oder Bildmaterial oder sonstigen Dateien unserer Veröffentlichungen wird ausdrücklich untersagt. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

Interesse?

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Trienekens

E-Mail:tasafaro@pt.lu

Bitte mailen Sie den ausgefüllten Fragebogen an die genannte E-Mail Adresse.